Jörg Meyer, kannst du dich kurz vorstellen? Wer bist du? Was machst du?
Ich bin durch und durch Lozärner, im letzten Jahr 50 geworden, lebe in Adligenswil, früher Finanzchef und jetzt Direktor einer Bildungsinstitution, Kantonsrat und geselliger Familienmensch. Man sagt über mich, dass ich die Diskussion liebe, stets mit viel Sorgfalt abwäge aber auch der Humor nicht zu kurz kommt.

Was sind deine wichtigsten politischen Ziele?
Investitionen in Bildung und Technologie, denn: Luzerner Wirtschaftspolitik ist KMU-Politik. Neue Modelle und Ansätze im Gesundheitswesen, um Familien zu entlasten und den Kostenanstieg zu bekämpfen. Eine Finanz- und Steuerpolitik, die von Vernunft und Fairness geprägt ist. Arbeitsmarktintegration und bezahlbarer Wohnraum – auch daran misst sich die Solidarität und der Zusammenhalt unserer Gesellschaft.

Wieso gehört die SP wieder in den Regierungsrat?
Ganz einfach: Der Wähleranteil der SP rechtfertigt einen Sitz in der Regierung. Es braucht zwingend auch eine kritische, soziale Stimme.

Mehr Informationen: joergmeyer.ch